Analysen

20.02.2024: UN warnen vor Kindersterben in Gaza ++ Hunger als Waffe ++ Zerstörung der Infrastruktur als integraler Bestandteil der israelischen Strategie zur ethnischen Säuberung des Gazastreifens ++ Bomben, Hunger und Krankheiten: Fast ein Viertel der Bevölkerung Gazas vom Tod bedroht ++ Prof. Devi Sridhar: "Wir sind Zeugen eines Massenmordes"

Weiterlesen … Experten: "Fast ein Viertel der Bevölkerung Gazas vom Tod bedroht" | Lula: "Das ist kein Krieg,...

04.01.2024: Südafrika klagt Israel vor Internationalen Gerichtshof des Völkermordes in Gaza an ++ in einem 84-seitigen Dokument werden der Vorwurf akribisch begründet ++ Israel und USA weisen Südafrikas Anschuldigungen zurück ++ weltweite Unterstützung für die Klage

Weiterlesen … Südafrika beschuldigt Israel vor dem Internationalen Gerichtshof des "Völkermords" in Gaza

15. Dez. 2023: Good Cop, bad Cop - Abschlussdokument COP28 lässt Spielraum für Interpretationen: "Übergang weg von fossilen Energien" statt "Ausstieg" ++ Inselstaaten übergangen ++ Kolumbien: Vertrag über die Nichtverbreitung fossiler Brennstoffe ++ "Anfang vom Ende" ++ Production Gap Report 2023, eine Ohrfeige für den Optimismus und den übertriebenen Beifall, der in Dubai zu hören war ++ Förderung fossiler Brennstoffe steigt: im Jahr 2030 etwa 110% mehr, als mit einer Begrenzung der Erwärmung auf 1,5°C vereinbar ist. ++ Klimakrise ist Krise der kapitalistischen Produktionsweise

Weiterlesen … COP28 und Klima hin oder her: USA, China, Brasilien, Arabien, … bohren weiter nach Öl, ohne Ende.

6. Dez. 2023: Copernicus Climate Change Service (C3S) hat monatliches Klimabulletin vorgelegt: Nicht nur der November, sondern das ganze Jahr bricht alle Rekorde ++ Weltklimakonferenz COP28: Das Schicksal von Öl, Gas und Kohle ist größter Knackpunkt ++ Präsident ist der Vorstandsvorsitzende der Ölgesellschaft ADNOC ++ Gas- und Ölförderländer – allen voran die USA – führen die Welt in die Hölle des Klimawandels ++ COP28, eine Lobbykonferenz für die größten Umweltverschmutzer ++ Bei COP28 ist Atomstrom grün. "Die Atomkraft verdreifachen" ++ Gaza auf der Weltklimakonferenz

Weiterlesen … 2023 wird das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. COP28 von Gas- und Öl-Lobby gekapert

03.11.2023: offizielles Dokument der israelischen Regierung empfiehlt Vertreibung der Palästinenser:innen in die ägyptische Sinai-Wüste ++ Vertreibung in vier Phasen, von denen einige bereits ausgeführt werden ++ "Siedlerterrorismus" im besetzten Westjordanland

Weiterlesen … Wieder eine Nakba? Durchgesickerte Dokumente bestätigen israelischen Plan, Palästinenser:innen...

Weitere Beiträge …

Logo Ratschlag marxistische Politik

Ratschlag marxistische Politik:

Gewerkschaften zwischen Integration und Klassenkampf

Samstag, 20. April 2024, 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr
in Frankfurt am Main

Es referieren:
Nicole Mayer-Ahuja, Professorin für Soziologie, Uni Göttingen
Frank Deppe, emer. Professor für Politikwissenschaft, Marburg

Zu diesem Ratschlag laden ein:
Bettina Jürgensen, Frank Deppe, Heinz Bierbaum, Heinz Stehr, Ingar Solty

Anmeldung aufgrund begrenzter Raumkapazität bis spätestens 13.04.24 erforderlich unter:
marxlink-muc@t-online.de

++++++++++++++++++++++++++++++++

UNRWA Gazakrieg Essenausgabe

UNRWA Nothilfeaufruf für Gaza
Vereint in Menschlichkeit, vereint in Aktion

Mehr als 2 Millionen Menschen, darunter 1,7 Millionen Palästina-Flüchtlinge, zahlen den verheerenden Preis für die Eskalation im Gazastreifen.
Zivilisten sterben, während die Welt zusieht. Die Luftangriffe gehen weiter. Familien werden massenweise vertrieben. Lebensrettende Hilfsgüter gehen zur Neige. Der Zugang für humanitäre Hilfe wird nach wie vor verweigert.
Unter diesen Umständen sind Hunderttausende von Vertriebenen in UNRWA-Schulen untergebracht. Tausende unserer humanitären Helfer sind vor Ort, um Hilfe zu leisten, aber Nahrungsmittel, Wasser und andere lebenswichtige Güter werden bald aufgebraucht sein.
Das UNRWA fordert den sofortigen Zugang zu humanitärer Hilfe und die Bereitstellung von Nahrungsmitteln und anderen Hilfsgütern für bedürftige Palästina-Flüchtlinge.
Dies ist ein Moment, der zum Handeln auffordert. Lassen Sie uns gemeinsam für die Menschlichkeit eintreten und denjenigen, die es am meisten brauchen, die dringend benötigte Hilfe bringen.

Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge

Hier spenden: https://donate.unrwa.org/gaza/~my-donation

UNRWA Gazakrieg Uebersicht 2024 01 03

++++++++++++++++++++++++++++++++

EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.