Internationales

Tuerkei Angriff Nordirak 2022 04 121.04.2022: Während Erdogan versucht, sich als Friedensstifter im Krieg zwischen der Ukraine und Russland darzustellen, überfällt die Türkei den Nordirak ++ Einsatz verbotener Chemiewaffen ++ Regierung des Irak protestiert gegen "Verletzung der Souveränität" ++ Bundesregierung, NATO und UNO schweigen zum Angriffskrieg der Türkei

Weiterlesen … Türkei: Völkerrechtswidriger Überfall auf den Nordirak

Westsahara Eingang15.04.2022: Während die NATO-Mächte ihre Unterstützung für das ukrainische Selbstbestimmungsrecht erklären, überlassen sie das Volk der Westsahara stillschweigend der brutalen militärischen Besetzung durch Marokko ++ Nach russischem Überfall auf die Ukraine, strategische Allianz der NATO mit Marokko ++ Regierungskrise in Spanien wegen Anerkennung des marokkanischen Anspruchs ++ Spanien im Streit um Gas aus Algerien

Weiterlesen … Selbstbestimmung für die Westsahara. Kein Thema mehr für die NATO

Thomas Sankara08.04.2021: 34 Jahre nach der Ermordung von Thomas Sankara werden seine Mörder verurteilt ++ Thomas Sankara war Marxist, Revolutionär und vier Jahre Präsident von Burkina Faso, geliebt von den Burkinabes und anderen afrikanischen Völkern, aber gehasst von den westlichen Ländern, allen voran Frankreich und den USA, wegen seiner Haltung gegen Imperialismus und Kolonialismus. ++ Mariam Sankara: "Seine Revolution bleibt in den Köpfen und Herzen unseres Volkes und in den Herzen aller Afrikaner." ++ Dokumentiert: Rede von Thomas Sankara auf dem Gipfeltreffen der Organisation für Afrikanische Einheit im Jahr 1987

Weiterlesen … Lebenslange Haft für Ermordung des "afrikanischen Che Guevara"

Chile Boric Presidente14.03.2022: Am Freitag haben Gabriel Boric und sein Kabinett ihre Ämter angetreten ++ mit der neuen Regierung sind Erwartungen an umfassende wirtschaftliche und soziale Reformen verknüpft ++ Regierung ohne Mehrheit im Parlament ++ Regierung von Piñera hinterlässt Hypothek: Lithiumgewinnung noch auf die Schnelle an Privatkonzerne vergeben

Weiterlesen … Chile: neue Regierung im Amt

MSC2022 Harris21.02.2022: Westen schließt die Reihen gegen Russland und China ++ NATO-Generalsekretär Stoltenberg: Es geht nicht nur um die Ukraine, sondern um das westliche Sicherheitssystem insgesamt ++ Geheimpapier veröffentlicht: NATO sagte zu, sich nicht nach Osten auszudehnen ++ Russische Manöver mit strategischen Atomwaffenträgern ++ Eskalation im Donbas

Weiterlesen … Münchner Sicherheitskonferenz: Gemeinsam gegen Russland und China

Bombenangriff Derik 2022 02 0203.02.2022: Stundenlang hat die türkische Luftwaffe am Dienstagabend und gestern Nachmittag symbolische Orte im Gebiet der Selbstverwaltung des demokratischen Konföderalismus Nord- und Ostsyriens und dem Irak bombardiert ++ Salih Muslim: "Immer wenn der IS verliert, verstärkt der türkische Staat seine Angriffe" ++ SDF: US-geführte Globale Koalition für die türkischen Bombenangriffe mitverantwortlich ++ Sevim Dagdelen (MdB, DIE LINKE) kritisiert deutsche Regierung für ihr Schweigen zu den Terrorangriffen der Türkei

Weiterlesen … Nach dem IS, jetzt die Türkei. USA öffnen Luftraum für flächendeckende Luftangriffe von Rojava bis...

Weitere Beiträge …

Einladungmarxli 10Jahre 1

Wir laden alle Genossinnen und Genossen, Freundinnen und Freunde der marxistischen linken ein, gemeinsam 10 Jahre marxistische linke zu feiern - und mit Ingar Solty über das Ergebnis der EU-Wahl und die Herausforderungen für marxistische Kräfte zu diskutieren.
Damit wir besser planen können, bitten wir um baldige Anmeldung: marxistischelinke.sh@t-online.de
zum Text hier
++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Farkha Festival Komitee ruft zu Spenden für die Solidaritätsarbeit in Gaza auf

CfD communist solidarity dt
zum Text hier
++++++++++++++++++++++++++++++++

Farkha2023 21 Buehnentranspi

Farkha-Festival 2024 abgesagt.
Wegen Völkermord in Gaza und Staatsterror und Siedlergewalt im Westjordanland.
hier geht es weiter zum Text


 

UNRWA Gazakrieg Essenausgabe

UNRWA Nothilfeaufruf für Gaza
Vereint in Menschlichkeit, vereint in Aktion

Mehr als 2 Millionen Menschen, darunter 1,7 Millionen Palästina-Flüchtlinge, zahlen den verheerenden Preis für die Eskalation im Gazastreifen.
Zivilisten sterben, während die Welt zusieht. Die Luftangriffe gehen weiter. Familien werden massenweise vertrieben. Lebensrettende Hilfsgüter gehen zur Neige. Der Zugang für humanitäre Hilfe wird nach wie vor verweigert.
Unter diesen Umständen sind Hunderttausende von Vertriebenen in UNRWA-Schulen untergebracht. Tausende unserer humanitären Helfer sind vor Ort, um Hilfe zu leisten, aber Nahrungsmittel, Wasser und andere lebenswichtige Güter werden bald aufgebraucht sein.
Das UNRWA fordert den sofortigen Zugang zu humanitärer Hilfe und die Bereitstellung von Nahrungsmitteln und anderen Hilfsgütern für bedürftige Palästina-Flüchtlinge.
Dies ist ein Moment, der zum Handeln auffordert. Lassen Sie uns gemeinsam für die Menschlichkeit eintreten und denjenigen, die es am meisten brauchen, die dringend benötigte Hilfe bringen.

Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge

Spenden: https://donate.unrwa.org/gaza/~my-donation


 

EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.