Videos
Tools
PDF

Hevrin KhalafAm 15. November 2020 wäre Hevrin Khelef 36 Jahre alt geworden. Sie wurde am 12. Oktober 2019 von türkeitreuen, dschihadistischen Milizen auf der Autobahn M4 in Nordsyrien getötet. Ein BBC Arabic Video mit englischen Untertitel dokumentiert die brutale Ermordung der kurdischen Politikerin Hevrin Khelef durch pro-türkische Dschihadisten.

 

 


 

 

Hevrin Khelef
geb: Geboren: 15. November 1984
Ermordet: 12. Oktober 2019, Rojava, Syrien

Von ihrer Kindheit an war Khalafs Leben von politischen Bewegungen und Denkern bestimmt. Vier ihrer Brüder und ihre Schwester Zozan waren in der kurdischen Befreiungsbewegung engagiert und starben durch politische Gewalttaten.
Sie beendete 2009 ihr Studium an der Fakultät für Agrarwissenschaften in Aleppo. Mit dem Beginn der Revolution in Rojava in 2015 engagierte sie sich in der Freiheitsbewegung und für die Energieversorgung im Kanton Cizîre, sie wurde stellvertretende Mitvorsitzende des Energieausschusses. 2016 trat sie der YPG bei. 2018 war Khalaf Teil der Organisation und Gründung der Future Syria Party (FSP) (Partiya Sûriya Pêşerojê (PSP)), die mit den Zielen antrat, die Interessen aller sozialen, religiösen und ethnischen Gruppen zu vertreten und für einen demokratischen Neuanfang in Syrien zu sorgen. Sie wurde zur Generalsekretärin gewählt.
In ihrer politischen Arbeit legte Khalaf Wert auf die Gleichbehandlung aller sozialen Gruppen in Syrien und betonte, wie wichtig der Dialog aller politischen syrischen Kräfte sei. Sie setzte sich außerdem für Frauenrechte ein und nahm im September 2019 an der ersten Konferenz arabischer Stammesfrauen teil.
Im Zuge der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien 2019 wurde Khalaf am 12. Oktober 2019 auf der Autobahn M4 von türkeitreuen Milizen getötet, als sie mit einem Fahrer zu einer politischen Versammlung nördlich von ar-Raqqa unterwegs war und in einen Hinterhalt geriet. Auch der Fahrer wurde ermordet. Hevrin Khalaf wurde vor ihrer Ermordung schwer misshandelt. Sie wurde in al-Malikiya (Derik) beerdigt.

 

Der Kommentar

Bombenanschläge auf Nord-Stream. Wer war es? Wem nutzt es?

Bombenanschläge auf Nord-Stream. Wer war es? Wem nutzt es?

29.09.2022: Mit Bombenanschlägen wurden die Nord-Stream-Pipelines 1 und 2 beschädigt. Über die Urheber gibt es bisher nur Mutmaßungen und Indizien. EU, westliche Regierungen und Medien deuten gemeinsam in Richtung Russla...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine

Die Waffen nieder! Nein zum Krieg!  

marxistische linke zum Krieg Russlands gegen die Ukraine  

Mit dem barbarischen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist etwas passiert, das wir nicht für möglic...

weiterlesen

Videos

YPJ-Kommandantin Jiyan Tolhildan

YPJ-Kommandantin Jiyan Tolhildan

27.07.2022: Die Kommandantin der YPJ-Frauenverteidigungseinheiten, Jiyan Tolhildan, wurde am Samstag (23.7.) von einer türkischen Drohne in Rojava ermordet. Sie war auf dem Rückweg von einer Konferenz zu 10 Jahren Frauen...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.