München
Tools
PDF

Tuerkei Azerbaijanmarxistische linke München lädt ein:  

Vortrag und Diskussion mit Hovhannes Gevorkian  

Moderation: Kerem Schamberger

Di., 27. Oktober 2020, 19 Uhr 

EineWeltHaus, Großer Saal 
Schwanthalerstr. 80 RGB 
80336 München
Zoom: https://us02web.zoom.us/j/7340667478  (Meeting-ID: 734 066 7478)

 

In den Morgenstunden des 27. September griff Aserbaidschan mit Hilfe der Türkei die armenisch kontrollierte Region Berg-Karabach an. Ziel ist die Eroberung des Gebietes, wobei auch islamistische Dschihadisten zum Einsatz kommen. Seitdem dauern die heftigen Kämpfe an; das von Armenier*innen bewohnte Gebiet weiß sich mit Unterstützung der armenischen Streitkräfte zu verteidigen. Doch warum gibt es einen so erbitterten Streit um die Region, die von den Armenier*innen Arzach genannt wird und für sie identitätsstiftend ist? Was sind die historischen Ursachen und plant die Türkei um den Diktator Reçep Tayyip Erdogan wirklich einen weiteren Genozid an den Armenier*innen? Einblick in die Hintergründe eines jahrzehntelangen Konfliktes.

Hovhannes Gevorkian wurde in Armenien geboren. Der Jurist lebt und arbeitet in Berlin.

Auf Grund der Hygieneschutzbestimmung ist die Zahl der Teilnehmer*innen begrenzt, der Eintritt nur möglich, solange noch Plätze frei sind.
Mund-Nase Bedeckung bitte nicht vergessen!

Für diejenigen, die wegen der Corona-Bedingungen nicht in Präsenz vor Ort sein wollen oder in einer anderen Stadt leben, bieten wir einen Livestream via Zoom an. Darin wird der Vortrag übertragen und ihr könnt Fragen stellen. Hier der Zugangslink:
https://us02web.zoom.us/j/7340667478  (Meeting-ID: 734 066 7478)

 

Nagorny Karabach 2020 11 11

Online Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung Hessen:

Armenien und Aserbaidschan nach dem Krieg um Berg-Karabach

25.1.2021 um 19 Uhr mit
Kerem Schamberger und
Hovhannes Gevorkian

Es wird um eine Anmeldung per email gebeten: hessen@rosalux.de

Mehr Infos: https://hessen.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/CQ4UE/armenien-und-aserbaidschan-nach-dem-krieg-um-berg-karabach

 ++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Kommentar

Was tun mit Twitter & Co? Die Tech-Giganten brauchen demokratisch legitimierte Regeln

Was tun mit Twitter & Co? Die Tech-Giganten brauchen demokratisch legitimierte Regeln

Von Katja Kipping

20.01.2021: Es begann mit einem Tweet, und zwar mit meinem. Nachdem Twitter und Facebook am Samstag die Accounts vom scheidenden US-Präsidenten Donald Trump sperrten, wollte ich mich der Freude um diese l...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Autobahn-Baustopp - der "Mietendeckel der Mobilität"?

Autobahn-Baustopp - der

Was der "Hambi" für den Kohleausstieg ist, kann der "Danni" für das Ende neuer Autobahnen sein     
von Sabine Leidig *)

Ich schreibe diesen Text am 21. November 2020, während Räumung und Rodung im ...

weiterlesen

Videos

Chile: Nach der Revolte - ein Zwischenbericht

Chile: Nach der Revolte - ein Zwischenbericht

Ein Film von Gaby Weber

14.01.2020: Gaby Weber hat soeben ihren neuen Film über die Revolte in Chile fertiggestellt. Ihr Fazit: im Moment hat die Regierung Zeit gewonnen, aber die Ruhe ist trügerisch. Wenn die neue Verfas...

weiterlesen

++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum Vormerken: 50 Jahre MSB Spartakus - 12. Juni 2021 in KölnMSB konstituiert

Liebe Freundinnen und Freunde, wir möchten Euch einladen:

Am 22. Mai 1971 wurde der Marxistische Studentenbund Spartakus (MSB) in Bonn gegründet. Er war in den 1970ern und 1980ern einer der einflussreichsten Studierendenverbände, in dem sich mehrere tausend Studentinnen und Studenten organisierten. Im Mai 2021 wird dieses Ereignis fünfzig Jahre her sein. Wir nehmen es zum Anlass, zu einer Wiederbegegnung einzuladen.
Weiterlesen

++++++++++++++++++++++++++++++++

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.