Frankfurt/Main
Tools
PDF

Logo DialogAnlässlich der Frankfurter Buchmesse finden im Club Voltaire Veranstaltungen/Lesungen statt.

 

"Sozialismus. Geburt und Aufschwung –  Widersprüche und Niedergang"
mit Frank Deppe
Di., 19.10.21, 19:00 Uhr
Veranstalter: Club Voltaire, VSA Verlag, Rosa-Luxemburg-Stiftung
Anmeldungen zur Teilnahme in der Kneipe (erforderlich) bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zugangslink für die Teilnahme per Video: https://cvbb.galatis.de/b/clu-ca6-4te-tct
Infos hier

"Störung im Betriebsablauf. Systemirrelevante Betrachtungen zur Pandemie"
mit Thomas Ebermann
Mi., 20.10.21, 19:00
Veranstalter: Club Voltaire, Konkret Literatur Verlag
Anmeldungen zur Teilnahme in der Kneipe (erforderlich) bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zugangslink für die Teilnahme per Video: https://cvbb.galatis.de/b/clu-x9y-hed-v2x
Infos hier
 

 

Lesung mit mit Frank Deppe

Drei Jahrzehnte nach der welthistorischen Wende 1989 und zehn Jahre nach dem großen Crash von 2008 formieren sich weltweit sehr unterschiedliche neue Protestbewegungen. Mit der krisenhaften Erosion des Neoliberalismus konstatierte der Londoner Economist eine Renaissance des Sozialismus in den Zentren des Kapitalismus, und die Neue Zürcher Zeitung empörte sich über die „neue Lust am Sozialismus“ .
Inzwischen haben die Erschütterungen der Corona-Pandemie grundlegende Fragen des sozialen Zusammenhalts noch einmal neu auf die Tagesordnung gesetzt. Eine »Transformation« ist in ökologischer, sozialökonomischer und politischer Perspektive unaufschiebbar geworden.
Frank Deppe ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg
Es moderiert Claus-Jürgen Göpfert, Autor und früherer FR-Redakteur

SOZIALISMUS: Geburt und Aufschwung – Widersprüche und Niedergang – Perspektiven
VSA Verlag - 400 Seiten | Oktober 2021 | EUR 29.80
ISBN 978-3-96488-116-8 

 

Lesung mit Thomas Ebermann

Der Autor formuliert eine linke Position zur Covid-19-Pandemie. Er wendet sich gegen einen Staat, der für die Aufrechterhaltung des kapitalistischen Betriebs Opferbereitschaft fordert; gegen die rechten und linken Verharmloser einer todbringenden Krankheit; gegen die fortwährende Produktion falscher Bedürfnisse; gegen das große Heilsversprechen dieser Tage, dass wir, wenn wir uns alle nur richtig anstrengen, bald wieder zur »Normalität« zurückkehren können; und gegen die Vorstellung, dass diese »Normalität« etwas Erstrebenswertes sei.
Thomas Ebermann war Mitbegründer der Partei Die Grünen und trat 1990 unter Protest gegen deren „realpolitische Tendenz“ aus. Er arbeitet als Autor und Publizist

Konkret Literatur Verlag,
Konkret texte 80
136 Seiten, EUR 19.00    
ISBN 978-3-930786-94-7

Online-Veranstaltung der marxistischen linken
mit Kerem Schamberger
(marxistische linke,
DIE LINKE)

Kerem Gespraech
Mit der Ampel "Weiter so" oder Modernisierungskoalition für den grünen Kapitalismus
Di., 7.12..2021, 19 Uhr
Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/88370138924
Meeting-ID: 883 7013 8924

++++++++++++++++++++++++++++++++

Corona EBI no profit on pandemic ELEuropäische Bürgerinitiative "Jeder verdient Schutz vor Covid-19 - Kein Profit durch die Pandemie"
Unterzeichnen hier

++++++++++++++++++++++++++++++++

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier


EL Star 150

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.