Tools
PDF

Auf dieser Seite fassen wir die jeweils aktuellen Beiträge aus allen Ressorts übersichtlich zusammen - ein Service für unsere Leser mit wenig Zeit bei hohem Nachrichtenbedarf.

Unter www.neu.kommunisten.de kann diese Übersicht auch direkt angesprochen und den Lesezeichen des Browsers hinzugefügt werden.

"Heißes Frühjahr" in Frankreich?

23.04.2018: Kann es ein "heißes Frühjahr" werden? Während Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron vor dem EU-Parlament in Straßburg und bei Kanzlerin Merkel in Berlin für die Beschleunigung des Umbaus der EU in eine noch schärfer an den neoliberalen Dogmen orientiere EU-Konstruktion wirbt, wächst in seinem Land selbst jedenfalls der Unmut und Protest von größer werdenden Teilen der Bevölkerung gegen seine antisozialen "Reformen" zur "Modernisierung Frankreichs" weiter an.

Cuba ohne Castro
Cuba ohne Castro

20.04.2018: Die Nationalversammlung Cubas hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am gestrigen Donnerstag einen neuen Staatsrat und den bisherige Vizepräsidenten Miguel Díaz-Canel zum Präsidenten des Staats- und Ministerrats gewählt.

73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau
73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau

73. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau
Feierlichkeiten am Sonntag, 29. April 2018 KZ-Gedenkstätte Dachau: 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Klosterkirche des Karmel Heilig Blut, 9:45 Uhr: Gedenkfeier des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern 10.45 Uhr: Zentrale Gedenkveranstaltung des Comité International de Dachau (CID)
Begrüßung; Gedenken vor dem ehemaligen Krematorium
Gemeinsamer Gang zum ehemaligen Appellplatz; Ansprachen und Kranzniederlegungen vor dem Internationalen Mahnmal 13:00 Uhr: Gedenkstunde "Friedensweg“ am ehemaligen "SS-Schießplatz“ Hebertshausen,
Veranstalter: Initiative "Jahrestag der Befreiung“ ab ca. 13:00: Tag der Begegnung im Max-Mannheimer-Haus, Studienzentrum und internationales Jugendgästehaus
Verans [ ... ]

Bilanz des Weltsozialforums. Ein notwendiger Raum
Bilanz des Weltsozialforums. Ein notwendiger Raum

19.04.2018: Vom 13. bis 17. März 2018 fand in Brasilien in der Stadt Salvador da Bahia das vierzehnte Weltsozialforum statt. Es stand unter dem Motto "Widerstand leisten heißt Aufbauen, Widerstand leisten heißt Transformieren“. Das Programm umfasste mehr als 1.600 Veranstaltungen, an denen sich ca. 20.000 angemeldete Teilnehmer*innen und mehrere zehntausend Tagesgäste beteiligten. Die deutschsprachigen Medien berichteten wenig über das Forum. Marga Ferré zieht eine Bilanz:

Mit oder ohne Gewalt, es ist Rebellion!
Mit oder ohne Gewalt, es ist Rebellion!

18.04.2018: Hunderttausende in Barcelona für Freilassung der politischen Gefangenen ++  Staatsanwaltschaft eröffnet Verfahren gegen Bürgermeister*innen ++ Oberster Gerichtshof Spaniens kritisiert deutsches Gericht: mit oder ohne Gewalt, es ist Rebellion

1. Mai - Kundgebung zum Tag der Arbeit in Rosenheim

1. Mai 2018 9:00 Uhr Demonstrationszug
von der Münchner Straße 24

Elektro-PKW als Teil der Krise der aktuellen Mobilität. Oder: Die Notwendigkeit einer umfassenden Verkehrswende
Elektro-PKW als Teil der Krise der aktuellen Mobilität. Oder: Die Notwendigkeit einer umfassenden  Verkehrswende

Vortrag und Diskussion mit Winfried Wolf Öffentliche Veranstaltung von isw e.V. und attac Rosenheim Mittwoch, 16. Mai, 2018 – 19:00 Uhr
Mail-Keller, Großer Saal
Rosenheim, Schmettererstraße 20 Winfried Wolf, der bekannte Verkehrsexperte befasst sich unter dem Eindruck des Dieselskandals und den hektischen Aktivitäten zur Elektro-Mobilität mit der komplexen Materie der Reformen in der Automobilindustrie und den sich abzeichnenden Notwendigkeiten einer Verkehrswende. Das Automobil erlebt mit der Elektromobilität eine Vitalisierung als Ausdruck von  Wohlstandswachstum. Der Beitrag des Elektro-PKW zur Entschärfung der Klimakrise und der Luftverschmutzung bleibt kritisch zu hinterfragen.

Dreierkoalition bombardiert Syrien
Dreierkoalition bombardiert Syrien

16.04.2018: In der Nacht zu Samstag haben die USA gemeinsam mit Frankreich und Großbritannien Luftangriffe auf Ziel in Syrien durchgeführt ++ Frankreich demonstriert seine neue Rolle in Syrien ++ internationale Reaktionen

Regieren ohne Regierung
Regieren ohne Regierung

13.04.2018: Vom 24. September 2017 bis zum 14. März 2018 dauerte es, bis Deutschland wieder eine Regierung hatte. Ein Rekord für Deutschland, doch inzwischen fast europäische Normalität. In Spanien dauerte es nach der Wahl 2016 zehn Monate bis eine Regierung gebildet werden konnte, in den Niederlanden sieben Monate. Den Rekord hält Belgien mit 541 Tagen ohne Regierung. Derzeit ist Italien wieder einmal auf Regierungssuche.

marxistische linke München: Jour fix am 23. April
marxistische linke München: Jour fix am 23. April


Montag, 23. April 2018, 19:00 Uhr der monatliche Jour Fix der marxistischen linken München Thema:
"Ursachen und Folgen des drohenden Wirtschaftskriegs" Referent: Conrad Schuhler Ort: EineWeltHaus, Raum 211

Maxim Gorki: Ein Weltklassiker zum Lesen
Maxim Gorki: Ein Weltklassiker zum Lesen

11.04.2018: Maxim Gorki? Wir kennen das Maxim-Gorki-Theater in Berlin und den Gorky-Park in Moskau, vielleicht auch den gleichnamigen US-Thriller von 1984. Nach ihm waren Straßen und Plätze, Schulen und Kitas in der DDR benannt. Ein Klassiker also – Grund genug, seine Bücher zu lesen?

Ungarn scharf rechts
Ungarn scharf rechts

10.04.2018: Am Sonntag wählte Ungarn ein neues Parlament. Die nationalistische und rassistische Fidesz-Partei von Premier Viktor Orbán kam auf 48,5 Prozent der Stimmen. Stärkste Oppositionspartei wurde die faschistische Jobbik (Die Besseren) mit 26 Sitzen, gefolgt von der Ungarischen Sozialistischen Partei (MSZP) mit 20 Mandaten. Die grüne Partei "Politik kann anders sein" (LMP) kam auf 6,9 und die linksliberale Demokratische Koalition (DK) auf 5,6 Prozent. Momentum Mozgalom (Momentum Bewegung), eine im Jahr 2017 aus der Bürgerbewegung gegen die regierungsunterstützte Bewerbung Budapests für die Olympischen Sommerspiele entstandene Partei, kommt auf 2,82 Prozent.

Lula im Gefängnis. Tränengas und Gummigeschosse gegen seine Anhänger*innen
Lula im Gefängnis. Tränengas und Gummigeschosse gegen seine Anhänger*innen

10.04.2018: Mit Tränengas und Gummigeschossen ist die brasilianische Polizei am Samstag gegen Anhänger*innen des früheren Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva vorgegangen. Sie protestierten gegen seine Inhaftierung. Lula hatte sich in São Paulo der Polizei gestellt und war anschließend in das Gefängnis der südbrasilianischen Stadt Curitiba überführt worden. Dort protestierten Tausende, wie am vorhergehenden Freitag im ganzen Land. Sie sehen in der Inhaftierung Lulas eine weitere Etappe des Staatstreichs, der mit der Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff im August 2016 begann und jetzt verhindern soll, dass Lula zum nächsten Präsidenten gewählt wird.

Digitalisierung im Betrieb: Kampf um die Köpfe
Digitalisierung im Betrieb: Kampf um die Köpfe

09.04.2018: Bei digitaler Arbeit sprechen Kapitalvertreter häufig von Chancen, die sich den Beschäftigten bieten. Eine „neue Kultur und neues Vertrauen“ verspricht Oliver Tuszik, Vorsitzender der Cisco-Geschäftsführung in Deutschland. „Egal ob es um Homeoffice, flexible Teamstrukturen oder standortübergreifendes Arbeiten geht - alles schon heute möglich durch technische Lösungen und Tools, die kinderleicht funktionieren“, betont der hiesige Vertreter des US-amerikanischen Telekommunikationsgiganten. „Die Vorteile dieser Entwicklungen liegen für Unternehmen auf der Hand: Zufriedenere und selbständigere Mitarbeiter.“

Trio Infernale über die Zukunft Syriens
Trio Infernale über die Zukunft Syriens

06.04.2018: Syrien ist zum Knotenpunkt des globalen Kriegs um die Herausbildung einer multipolaren Weltordnung geworden. In der türkischen Hauptstadt Ankara sind die Staatschefs Russlands, Irans und der Türkei bei einem Dreiergipfel zusammengekommen, um über die Situation in Syrien zu beraten. Alle drei Staaten sind Garantiemächte im sogenannten Astana-Prozess. Bei dem Dreiertreffen sollen die neue Verfassung für Syrien, die sogenannten Deeskalationszonen und die humanitäre Lage Thema gewesen sein. Vertreter*innen aus Syrien – weder von Regierungs- noch von oppositioneller Seite - waren zu dem Treffen nicht eingeladen.

Neue Runde im globalen Steuerdumping
Neue Runde im globalen Steuerdumping

04.04.2018: europäische Konzerne profitieren von Steuersenkung in den USA ++ niedrigere Steuern in den USA lösen neue Runde im globalen Steuerdumping aus ++ Unternehmerverbände fordern niedrigere Steuern für Unternehmen

Alles unter Kontrolle. SIM-Karte im Auto.
Alles unter Kontrolle. SIM-Karte im Auto.

03.04.2018: Seit 1. April sind alle Neuwagen ständig online. Laut einer EU-Verordnung ist in jedes Auto eine SIM-Karte mit Computer fest eingebaut und ist ständig mit dem Netz verbunden - auch wenn es abgestellt und fest verschlossen ist. Abschaltbar ist das System nicht.

"Ohne Russlands Hilfe hätten wir die Operation Afrin nicht durchführen können"

02.04.2018: Die Türkei hätte ihren Angriff auf den nordsyrischen Kanton Afrin ohne die Hilfe Russlands nicht durchführen können, bestätigte jetzt erstmals ein ranghoher türkischer Regierungsbeamter ++ Dschihadisten werden von Ost-Ghouta nach Cerablus und Afrin verlegt ++ nächstes türkisches Kriegsziel: Tel Rifaat ++ Dreiergipfel Russland-Türkei-Iran in Ankara steht bevor

Macht keinen Urlaub in dieser Türkei!
Macht keinen Urlaub in dieser Türkei!

30.03.2018: Es gibt viele Gründe, nicht in der Türkei Urlaub zu machen ++ Tourismus ist wichtige Einnahmequelle für die Finanzierung des Krieges ++ Komitee für Außenbeziehungen des Dachverbandes der kurdischen Befreiungsbewegung KCK ruft auf: Macht keinen Urlaub in dieser Türkei!

isw-Report: Elektro-Pkw als Teil der Krise der aktuellen Mobilität
isw-Report: Elektro-Pkw als Teil der Krise der aktuellen Mobilität

29.03.2018: "Der gegenwärtige Hype um Elektroautos ist so neu nicht", schreibt Winfried Wolf in dem neuen isw-Report »Elektro-Pkw als Teil der Krise der aktuellen Mobilität. Oder: Die Notwendigkeit einer umfassenden Verkehrswende«. "Im Grunde handelt es sich um den alten, wiederkehrenden Versuch, in Zeiten der Krise der Automobilität angebliche Möglichkeiten einer inneren Reform der Autogesellschaft aufzuzeigen – um am Ende eine zynische Politik des »Weiter so! « zu betreiben. Neu ist allerdings die Tatsache, dass wir eine kombinierte Krise der Automobilität auf internationaler Ebene erleben", schreibt Wolf weiter. Wolf geht aus von der "dreifachen Krise der motorisierten Mobilität": Klimakrise, Krise der Städte, Dieselgate. Automobillobby und herrschende Politik kennen eine A [ ... ]

Mini-Gipfel EU-Türkei: Drei Milliarden und den Schein der Demokratie für Erdoğan
Mini-Gipfel EU-Türkei: Drei Milliarden und den Schein der Demokratie für Erdoğan

28.03.2018: Am Montag (26.3.) trafen sich im bulgarischen Warna die Vertreter*innen der EU mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan ++ Erdoğan will EU-Beitritt der Türkei und verlangt die Unterstützung der EU für den "Kampf gegen den Terror" ++ EU-Kommissionpräsident Claude Juncker verspricht der Türkei weitere drei Milliarden Euro, damit Erdoğan Flüchtlinge von Europa fernhält ++ Appeasement-Politik der EU hilft Erdoğan bei der Errichtung seiner Diktatur

Der reine Wohnsinn? Wohnen ist ein Menschenrecht
Der reine Wohnsinn? Wohnen ist ein Menschenrecht

Der reine Wohnsinn? Wohnen ist ein Menschenrecht mit Andrej Holm (Andrej Holm ist Soziologe, bewegungsnaher Stadtforscher und verhinderter Staatssekretär) Freitag, 13. April 2018, 19:00 Uhr im Lovelace, Kardinal-Faulhaber-Straße 1, 80333 München Am Sonntag geht es weiter mit dem Tagesseminar:

Irak: Die kommende Wahl und die Kommunist*innen
Irak: Die kommende Wahl und die Kommunist*innen

27.03.2018: Im Irak wird am 12. Mai gewählt ++ die Irakische Kommunistische Partei kandidiert gemeinsam mit der al Sadr-Bewegung im Wahlbündnis Sairon ++ Rashid Ghewielib zur Situation im Irak und zu den Überlegungen der Irakischen Kommunistischen Partei

Frankreich: 180 Kundgebungen - mehrere hunderttausend Teilnehmer
Frankreich: 180 Kundgebungen - mehrere hunderttausend Teilnehmer

26.03.2018: Das war eine klare Warnung an Frankreichs Staatschef Macron: am gewerkschaftlichen Aktionstag für die öffentlichen Dienste haben sich am 22. März mehrere hunderttausend Französinnen und Franzosen an rund 180 Kundgebungen und Demonstrationen im ganzen Land beteiligt; mehr als 500.000 Teilnehmer*innen nach Angaben des linken Gewerkschaftsbundes CGT, aber immerhin 323.000 auch laut dem französischen Innenministerium.

Varoufakis, Hamon und Luigi de Magistris starten Liste zur EU-Wahl
Varoufakis, Hamon und Luigi de Magistris starten Liste zur EU-Wahl

23.03.2018: Der griechische Ex-Finanzminister Yannis Varoufakis, der französische ehemalige sozialistisches Präsidentschaftskandidat Benoît Hamon und der Bürgermeister von Neapel, Luigi de Magistris, haben am 10. März bei einer Zusammenkunft in Neapel bekanntgegeben, dass sie zur nächsten EU Wahl im Mai 2019 zusammen mit anderen Linkskräften mit einer linken Liste antreten wollen. Nach den Angaben der Initiatoren soll es die erste "bahnbrechende europäische transnationale Liste" werden, die auch einen "transnationalen Spitzenkandidaten" für die EU Präsidentschaft nominiert.

Other Articles

Syrien Afrin Stop Genocide 3

Solidarität mit Afrin! Besatzer raus aus Afrin!
Schluss mit der deutschen Unterstützung für Erdogans Angriffskrieg !

medico international: Spenden für Nothilfe in Afrin

Der Kommentar

Gestern My Lai. Heute Afrin. Stoppt das Massaker

Gestern My Lai. Heute Afrin. Stoppt das Massaker

Ein Kommentar von Leo Mayer  

16.03.2018: Heute jährt sich zum 50. Mal das Massaker von My Lai. Eine US-amerikanische Einheit hat damals, am 16. März 1968, mehr als 500 Bewohner eines vietnamesischen Dorfes - alles unbewaffnete Zivilisten, Frauen, Kinder, Babys, Greise - abgeschlachtet. Es dauerte ein Jahr bis dieses Verbrechen an die Öffentlichkeit kam. Bis dahin wurde geglaubt, was US-R...

weiterlesen

Im Interview

Mustafa Bali: "Mit Hilfe deutscher Waffen wird ein Kalifat in Afrin errichtet"

Mustafa Bali:

19.03.2018: Kerem Schamberger sprach mit Mustafa Bali, Sprecher der Syrisch-Demokratischen Kräfte SDF. Mustafa Bali: Ziel der Türkei ist, den IS wiederzubeleben. Wenn die Türkei die Kontrolle über Afrin erlangt, wird ganz Europa in Gefahr sein.

weiterlesen

marxistische linke

Komm mit zum Farkha-Festival 2018!

Komm mit zum Farkha-Festival 2018!


25 Jahre Jugendfestival in Farkha (Palästina) – 25 Jahre Widerstand gegen Krieg und Besatzung, für einen gerechten Frieden       

22.03.2018: Zum 25. Mal wird vom 23.7 - 30.7.2018 das »International Farkha Youth Festival« stattfinden. Lasst uns gemeinsam hinfahren und uns solidarisch mit den palästinensischen Genoss*innen und ihrem Kampf gegen Krieg und Besatzung zeigen.

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier